#1

Spielbericht der 1. Männer bei SChöneberg/Friedenau II

in Spielberichte 18.09.2006 10:07
von Carlo • User-Guru | 791 Beiträge

Tach!

Endlich mal eine volle Truppe auf dem Spielberichtsbogen. 11 Feldspieler und 3 Torhüter. Die Voraussetzung waren aus der Hinsicht super. Doch die Trainingseinstellung in der Woche war unter aller Sau. Aber kaum kam der Anpfiff der Partie und alle waren heiß wie Pumaka...! Immerhin ging es gegen einen alten Bekannten und Verbandsligaabsteiger. Wir waren klarer Außenseiter.

Doch wor begannen gut und nutzten den ersten Angriff gleich zur Führung. Die Abwehr stand größtenteils gut und so bestimmte der Kampf wieder einmal die Anfangsphase. Unser Angriff war zuerst noch durch Einzelaktionen bestimmt. Doch nach und nach spielte man als Mannschaft zusammen und es sah immer besser aus. Dann nahm Schöneberg einen Spieler von uns weg und es entstanden Lücken, die wir eiskalt über Kreisanspiele nutzten. Leider fingen wir uns in der Abwehr auch einige leichte Tore und desegen fand der erste Torwartwechsel bei uns statt. Es nutzte. Die Abwehr stand nun auch wieder besser und wir setzten uns zum Ende der 1. Halbzeit auf 18:14 ab.

Eine kurze Kabinenansprache war nur nötig. Wir wollten gleich weiterspielen, so heiß waren wir alle. Nach 10 Minuten folgte dann auch der Wiederanpfiff. Es ging so weiter, wie die 1. HZ aufgehört hat. Wir standen gut und machten ordentlich Druck in der Abwehr. Der Gegner schwächte sich dann auch noch selber und so standen wir auf einmal 3 Spielern entgegen. Anders als sonst nutzten wir diesmal die Phase und zogen auf 9 Tore davon. Alles schien klar! Anscheinend war dies auch in den Köpfen unserer Spieler drin. Auf einmal ging im Angriff immer weniger und der Gegner kam nun immer mehr auf. Sie kämpften sich ins Spiel zurück und verkürzten immer mehr. 2:45 Minuten vor Schluss gab es dann beim Stand von 29:28 aus unserer Sicht dann einen 7m für Schöneberg. Wir wollten den Torwart wechseln, der den Ball mit zur Seitenlinie nahm. Leider ist dies nicht mehr erlaubt, was wir erst nach dem Spiel erfuhren. Sicherlich hätte der Schiedsrichter hier etwas mehr Fingerspitzengefühl zeigen können, doch er zeigte die 2 Minuten-Strafe an. Als sich dann unser Torwart auch nicht so recht in Griff hatte und eine Handbewegung machte, folgte die rote Karte. Dies bedeutete, dass wir bis zum Schluss in Unterzahl spielen mussten. Nochmals der Hinweis, wir hatten außerdem noch einen 7m gegen uns. Doch dieser wurde bravurös gehalten. Wir also immer noch mit einem Tor vor. Doch vergeben wir vorne die Chance. Der Gegner machte es aber in deren Angriff nicht besser und wir konterten sie aus. Stand nun 30:28. Schnelle Mitte von Schöneberg und eine Granate aus 10 m schlug bei uns im Tor ein. Stand: 30:29. 50 Sekunden noch zu spielen, keine Auszeit und dann auch noch Unterzahl. Der Ball ging zweimal rum und dann wurde links eine Auslösehandlung gespielt. Doch der Ball ging überraschenderweise rüber auf die rechte Seite. Durchbruch auf halbrechts, ein Knaller mit Torfolge waren das Ergebnis. Der Gegner warf zwar in der Schlusssekunde noch den Anschlusstreffer, doch ging dies unter! Endstand: 31:30!

Fazit:
War es doch letzte Saison unsere Stärke, in der zweiten Ahlbzeit den Sieg perfekt zu machen, verspielten wir wie letzte Woche den Vorsprung. Diesmal ging es noch gut, doch muss sich da was ändern. Die 2 Halbzeit wurde 13:16 verloren. Doch eines muss man einfach loben, den Einsatz aller Spieler! Deswegen habe ich diesmal auch keinen Spieler namentlich im Spielberucht erwähnt! Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Selbst Stefan (einizger Name), der nicht eine Sekunde spielte, feuerte die Mannschaft unentwegt an und hatte damit auch einen Anteil an diesem Sieg! Wenn es uns jetzt noch gelingt, diese Einstellung mal ins Training zu übertragen, dann klappt es vielleicht auch mal mit einem klareren Sieg. Das hätten unsere Superfans jedenfalls verdient. Euch gebührt wieder der meiste Dank! Ihr habt dort mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt und uns zum Schluss zum Sieg gepeitscht!

Ciao

(Der Bericht musste leider ohne Spielberichtsbogen geschrieben werden!)


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen