#1

Spielbericht 1. Männer gegen HC SCHÖNEBERG 77

in Spielberichte 22.02.2005 09:56
von elkbrain • Very Cool Top Crazy Star User | 112 Beiträge

tach!

auch bei uns kann man das wort WAHNSINN in den mund nehmen! sicherlich, wir haben nicht gewonnen, doch irgendwie haben wir es doch!

hier die voraussetzungen: jan "fetti" gregarek - verletzt, matze "heberkönig" giera - verletzt, micha "pfeiffi" pfeiffer - verletzt, ralf "ralle" eibenstein - nicht in berlin, klaus "junior" jaffke - im skiurlaub, matthias "schützi" schütz - spiel mit seiner jugend, marko "?" schiller spiel mit PSV-jugend auf usedom! damit hatten wir mehr als nur ne rumpfmannschaft! hier das aufgebot zum anpfiff: martin, marcel, thomas, rené, leif, alessandro, stefan, daniel und matze lange (co-trainer). doch marcel war nicht lange im spiel. ein sehr rüdes stürmerfoul sorgte dafür, dass marcel gleich ins krankenhaus musste. keine angst, er kann schon wieder reden usw.

so, nun zum spiel. wir wussten, dass schöneberg einen exzellenten rückraum hat. daher trainierten wir die ganze woche, wie man in der deckung die arme oben hat. dies fehlte nämlich in der letzten woche. von anfang an, spielten wir sehr aggressiv, jedoch fair. daher konnten wir das spiel sehr ausgeglichen gestalten und führten sogar den größten teil der 1. halbzeit. mit einem 18:5 ging es in die kabinen. wir wussten, dass wir genau da weitermachen müssen, wo wir vor der pause aufgehört haben. und es gelang uns. doch eine sehr dumme zeitstrafe brachte den gegner auf ein unentschieden ran. doch wir ließen die köpfe nicht hängen und kämpften weiter. jeder für jeden. doch 3,5 minuten vor schluss warf schöneberg einen 2tore-vorsprung heraus. es musste gehandelt werden. time-out. plötzlich lief die uhr während der auszeit weiter. von 56:25 auf 57:34. die schiedsrichter waren der meinung, dass die angezeigte zeit falsch war. also blieb un noch weniger zeit! wir ließen uns nicht beirren und warfen den anschlusstreffer. der schöneberger angriff konnte gestoppt werden. daniel fing den abpraller und wurde sehr unsportlich gefoult. daraus folgte eine rote karte für den gegner. wir nahmen noch martin aus dem tor und matze lange ging als 7. feldspieler an den kreis. 5 sekunden vor schluss warf leif dann den ausgleich. matze lief ras und wechselte mit martin. gleichzeitig erinnerte sich rené an meine worte vom humboldt-spiel und machte "die cleverste rote karte, die ich je gesehen habe!" (o-ton jan), indem er den ball, der zur schnellen mitte sollte, wegfaustete! nur noch 2 sekunden auf der uhr und schöneberg vergab den letzten wurf. ein riesenjubel brach aus und helden waren geboren!

fazit: diese leistung ist die mit abstand beste in dieser saison gewesen! vielleicht sogar in meiner ganzen trainertätigkeit! es stand EINE mannschaft auf dem feld und jeder kämpfte für jeden! okay, vielleicht hatte martin nicht gerade seinen tag, doch oft genug hat er uns schon im spiel gehalten und dafür hat es ihm diesmal die mannschaft zurückgezahlt! wie gesagt, es war nur ein unentschieden, aber man kann es sehen, wie einen sieg!

ich möchte mich auch bei all den fans bedanken, die sich an einem samstagabend in schöneberg eingetroffen haben. so voll war die tribüne schon lange nicht mehr! und ihr wurdet auch belohnt!

ciao
CARLO

PS.: viel spaß beim länderspiel! ich bin die woche in münchen und hoffe, dass ihr ordentlich stimmung für die nationalmannschaft macht! seid mir nicht böse, aber so geil wie in athen wird es sicherlich nicht werden!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen