#1

Abschied

in Lob und Kritik 02.04.2006 18:13
von Sabine • Beginner-User | 4 Beiträge

Hiermit möchte ich mich verabschieden, bedanken, gratulieren ... .
Liebe Spielerinnen der 1 + 2 Frauen, liebe (erfolgs) Trainer, alle anderern und Kaja, man soll gehen wenn es am schönsten ist.
Ihr habt mir hier bei Rotation eine wunderschöne Zeit geschenkt. Es gibt eine menge auf die man zurückschauen kann und gleich anfängt zu lächeln im Moment schießen mir aber die Tränen in die Augen.
Das schönste und was wohl nie zu toppen sein wird, war das Qualispiel zur Landesliga. An alle Rotationer das war euer Aufstieg. Aber total geil war der Aufstieg in die Verbandsliga. Wer hätte gedacht, dass wir das Projekt
2005 /2006 erfüllen? Ich nicht. Es macht mich aber verdammt stolz das wir das mit Micha und Fred und vor allem mit der Mannschaft hinbekommen haben.
Eine Mannschaft zu finden, so wie wir eine sind, wird verdammt schwer. Denn wer kann euch das Wasser reichen? Aber auf gehts! Ihr Trainer habt schon was gezaubert, eine Verbandsliga Mannschaft die mithalten kann und eine zweite Frauenmannschaft die aufgestiegen ist herzlichen Glückwunsch und das obwohl letzte Saison gegen den Abstieg gespielt wurde.
Mein Projekt 2006/2007 unlösbar:eine Mannschaft zu finden so wie ihr es seid, ein Verein in dem ein so schönes Vereinsleben geführt wird, ein Trainer der es mit Rummpelstielzchen aufnehmen kann aber dennoch so menschlich ist und und und .
Vielen Dank und man sieht sich immer zweimal im Leben.
Mein ganz besonderer Dank gilt Kati, Steffi, Norma und Jana ihr wisst was es heißt eine Mannschaft am Leben zu erhalten. Dank an Kaja du warst und bist unser treuester Fan. Dank an Michi, Fred und Horst für eure mühe denn eine Frauenmannschft zu trainieren ist einer der schwersten Jobs, kommt gleich nach dem betreuen einer Männermannschaft .

Es fällt mir schwer einen Abschluß zu finden, denn ich möchte nicht Tschüß sagen.

Also nicht good by sondern auf ein wiedersehen
eure Sabine



nach oben springen

#2

RE: Abschied

in Lob und Kritik 02.04.2006 18:30
von Carlo • User-Guru | 791 Beiträge

Tach!

Auch ich war erstmal sehr geschockt, als ich hörte, dass Du uns nun wirklich verlassen willst! Doch es stand ja schon lange im Raum und auch sehr verständlich!

Ich kann nur sagen, dass wir damit einen Grundstein dieser 1. Frauen verlieren. Wir beide kennen uns ja schon seit der C-Jugend und haben viele Jahre zusammen in den Hallen verbracht! Daher macht es ich auch traurig, heute leider nicht an Deinem letzten Spiel teilgenommen zu haben! Ich wünsche Dir und Nico alles Gute für die Zukunft und hoffe, dass wir uns immer mal wieder hier in Berlin oder vielleicht auch mal bei Euch in Mainz sehen werden!

Ciao


PS.: Da Du ja noch nen Monat länger hier bleibst, können wir ja noch ein paar Abende schön einen drauf machen!


nach oben springen

#3

RE: Abschied

in Lob und Kritik 02.04.2006 19:16
von Jan • Master-User | 484 Beiträge

Hi Sabine!
Von mir auch an dieser Stelle die herzlichsten Zukunftswünsche für Dich und Nico! Ich denke aber, das kann ich Dir nochmal persönlich mit auf den Weg geben.
Ach was haben wir schon zusammen erlebt...
Legendär unsere gemeinsamen Fahrten nach Warberg, HERRLICH!
Genießt die letzten Tage in der schönsten aller Städte und lass Dich bei den zahlreichen Heimtabesuchen mal blicken. Bis zur Mega-Abschieds-Sause!!!


nach oben springen

#4

RE: Abschied

in Lob und Kritik 03.04.2006 00:29
von Micha
avatar

Schreiben ist doch nicht einfacher als sprechen, suche seit Stunden nach Worten. Und komme nur auf DANKE! Danke für alles. Du bist der beste Kapitän! Loyal und trotzdem kritisch, Leitwolf, mit gutem Beispiel vorangehend und immer mit vollstem Einsatz. Zum ersten Mal begrüße ich die unsinnige neue Regel, daß es keinen Mannschaftsführer mehr gibt, einen adäquaten Ersatz für Dich würde ich ohnehin nicht finden. So bleibt dieser Posten, bis zu Deiner Widerkehr, unbesetzt. Wenn die Mannschaft(en) begriffen haben, welchen großen menschlichen und sportlichen Verlust sie erlitten haben, werden sie hoffentlich noch enger zusammenrücken, um in Deinem Sinne zu bestehen. Jana, Norma, Steffi, Kati und Du haben die Mannschaft vor Jahren erhalten. Von Kreisklasse und Bezirksliga zu Verbandsliga und Stadtliga, das ist auch und vor allem Dein Verdienst. Und ich habe auch keinen schweren Job. Du hast ihn mir immer leicht gemacht und mir die Freude erhalten, so wie die ganze Truppe. Denn unter der am wenigsten zickigen Mannschaft bist Du die geringste Zicke. Also auch hier bist Du schuld, daß wir der einzige Verein sind, wo der Trainer zickiger ist als die Mannschaft. Und diese Zicke weint.

Auf Widersehen.

Rumpelstielzchen


nach oben springen

#5

RE: Abschied

in Lob und Kritik 03.04.2006 07:12
von elkbrain • Very Cool Top Crazy Star User | 112 Beiträge
nach oben springen

#6

RE: Abschied

in Lob und Kritik 03.04.2006 17:22
von kaja • Master-User | 233 Beiträge

Ach Bine...Seufz...
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Euch das Heimweh so rüttelt, dass Ihr bald wieder hier seid...
Mein Michi leidet doch so...(Und nicht nur er!)
Trotzdem wünsche ich Euch - für den hoffentlich kurzen Zeitraum - alles Gute.
Seid beide lieb gedrückt! Und am 20.5. sehen wir uns und dann gehen die Attacken los, wann Ihr zurück kommt.


nach oben springen

#7

RE: Abschied

in Lob und Kritik 12.04.2006 12:48
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo Bine,

da ich nicht weiß, ob ich bei deinem Abschiedsabend dabei sein kann, möchte ich mich auf diesem Weg von dir verabschieden.

Nachdem wir lange die gleiche Schule besucht haben fand ich es besonders witzig, im Sommer 2004 zu dir und deiner Mannschaft zu stoßen. Deine Reaktion auf meinen Einstieg fand ich einfach super und es machte mir die Entscheidung sehr leicht, mich für diese Mannschaft zu entscheiden.

Es hat wirklich Spaß gemacht, mit dir Handball zu spielen und vorallem dir beim Spielen zuzuschauen! Ich bin sicher, dass du wieder eine Mannschaft finden wirst und dich dieser auch gut anpasst...

Ich wünsche dir und deinem Freund alles Gute und hoffe, dass wir uns bald wiedersehen...

Eine liche Umarmung!

Janine und Julien Finley (heute 8 Tage alt )



nach oben springen

#8

RE: Abschied

in Lob und Kritik 22.04.2006 12:07
von norma
avatar


Alles neu macht der Mai! Und eigentlich (auch wenn ich mich,
wie die Anderen, der Tränen kaum erwehren kann) ist das doch
eine coole und spannende Zeit, die vor euch liegt! Also genießt
und schöpft sie aus! Naja, und an all die gebrochenen Berliner
Herzen kann man ja mal im stillen Kämmerlein, oder bei einem
Gläßchen Wein denken, und gewiß sein, dass sie ganz freudig
hüpfen werden, wenn ihr recht bald mal wieder auftaucht.

Es war mir auch ein Vergnügen mit dir so lange zu spielen,
Biene, und du bist mein großes Vorbild was Ideenreichtum,
taktisches Geschick und Teamverständnis betrifft. Ehrlich!
Wünsch dir eine aufregende Zeit in einer andere Mannschaft und
mir, dass du uns ab und zu berichtest, wie's dir geht!

Und Nico, mein Lieblingsfan, der mich im Tor wie ein Superstar
hat fühlen lassen, möge doch bitte auch ein rauschendes Leben
im schönen Mainz führen!

Seid lieb gegrüßt und heut Abend auf dem Abschied noch mal gedrückt!
von Norma.


nach oben springen

#9

RE: Abschied

in Lob und Kritik 07.05.2006 17:32
von Sabine • Beginner-User | 4 Beiträge
Hi ihr lieben,

mal ein kurzer Zwischenbericht.
Der erste Tag in Mainz war eine Kathastrophe. Das Zimmer oder besser das Klo ja so ähnlich. Und ne Begnung mit einer Maus im Hausflur Gott sei dank nur im Hausflur hatte ich auch schon und geregnet hatte es auch noch.
Aber mittlerweile hab ich schon ne coole Bar ausgemacht mit echt leckeren Caipis.
Das Wetter ist total super, ich komm gerad von einer chilligen Srandbar am Rhein echt super.
Ach gestern hat Mainz beim Fußball den Klassenerhalt geschaft also wer nächste Saison Hertha gegen Mainz sehen will kann gern bei uns vorbei schaun. Auch wenn Micha denkt das ich bis dahin schon wieder in Berlin bin.
Arbeit ist auch ok bis jetzt meine erste Bewährungsprobe hab ich schon hinter mir und würde sagen bestanden.

Auch wenn das alles bis jetzt toll klingt muß ich sagen ihr fehlt mir ganz schön dolle und Apfelwein entschädigt da auch nicht.
So Mädels ärgert Micha nicht so doll die Haare werden dadurch nicht mehr. Sorry Micha aber jetzt kann ich ja du mein Lieblingstrainer.

Bis zum nächsten Bericht.
Eure BieneRolle Rolle Rotation


zuletzt bearbeitet 07.05.2006 17:47 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen