#1

Spielbericht 1. und 2. Frauen

in Spielberichte 20.02.2006 23:32
von Fred
avatar

Friedenau I I - Rotation I 28:21 (8:9)
Friedenau I I I - Rotation I I 10:20 (6:10)

Danke Micha, dass du mir den Kommentar über die Schiris schon abgenommen hast, schont meine Nerven und ich kann mich gleich auf das Wesentliche konzentrieren.

Zu Beginn sah alles recht viel versprechend für unsere 1. Damen aus. Nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch war das in der ersten Hälfte wohl die bisher beste Leistung der Mädels. Die knallharte 4:2 Abwehr ließ die Friedenauer kaum zur Entfaltung kommen und eröffnete immer wieder Möglichkeiten zu einem schnellen und ansehnlichen Kombinationsspiel nach vorne. Wenn da nicht leider wieder unser großes Manko gewesen wäre, das da heißt: Chancenverwertung!!! So landeten zahlreiche 100%er frei vor dem Tor stehend nicht in dem selbem, was sich am Ende dann auch rechen sollte.
Nun kurz zum Spielverlauf. Rasch ging man in Führung (4:1, 5.), danach war das Spiel verteilt und von beiden Seiten sehr intensiv und temporeich geführt. Friedenau konnte wieder aufschließen und dranbleiben (5:5, 15./7:7, 25.). Zur Pause führte man noch mit einem Tor (9:8), es hätten aber wohl 5,6… sein müssen.
Nach Wiederbeginn kam dann jedoh alles zusammen und der Gegner wurde durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und immer mehr eigene Fehler und zunehmende Hektik ins Spiel gebracht (11:13, 40./ 17:21, 48.). Nach einer enormen kämpferischen Leistung kamen unsere Mädels dann noch einmal auf 2 Tore heran (20:22, 52.). Doch dann reichte leider die Kraft nicht mehr aus, um die Wende schaffen zu können. Alle waren ausgelaugt (man hatte nur zwei Wechselspielerinnen, drei Spielerinnen wirkten bereits im 2. Team mit), so dass man am Ende ein wenig einbrach und das Endergebnis so nicht ganz den Spielverlauf widerspiegelt. Und deshalb, wie Micha schon sagte, keinen Vorwurf und das Positive mitnehmen!
Wichtig sind nun aber besonders die nächsten beiden Spiele gegen Eintracht (7.) und EBT (9.), die bei siegreichem Ausgang auch weiterhin den guten Mittelfeldplatz zementieren könnten. Wir hoffen auf dabei auf eure Unterstützung…

Besser lief es zuvor bei der 2. Mannschaft, die auch weiterhin ihren Vormarsch fortsetzt. Nachdem das Hinspiel in eigener Halle verloren wurde machten unsere Mädels hier von Beginn an deutlich, dass sie den Gegner diesmal im Griff haben und das Spielgeschehen gestalten wollen. Man ging auch gleich 2:0 in Führung, kam dann aber nochmal kurz ins stocken (2:2, 10.). Doch danach ging die Post ab und 6 Tore in Folge brachten bis zur 20. Minute einen deutlichen Vorsprung (8:2), drei Minuten vor der Pause führte man mit 10:3. Dann wurden die Mädels leider etwas nachlässig (ärgerlich!) und ließen noch 3 überflüssige Gegentore als Pausengeschenk zu (10:6), schmeichelhaft für den Gegner, ihr wisst ja – Chancenverwertung…
Zu Beginn der 2. Hälfte erstickten unsere Mädels die aufkommende Hoffnung der Friedenauer gleich im Keime. Ganze 25 Minuten lang gestattete man dem Gegner nur ein Törchen und legte selbst noch 9 eigene nach (13:7, 40./ 19:7, 55.). In den letzten 5 Minuten wurde das Tempo dann etwas rausgenommen und man kassierte noch 3 Gegentore zum Endstand von 20:10. Am Ende bleibt nur zu sagen: Klasse Leistung Mädels! Die nächsten Gegner können kommen. Aber (ihr kennt ja mein Motto) nicht vergessen: Das Nächste Spiel ist immer das Wichtigste!




nach oben springen

#2

RE: Spielbericht 1. und 2. Frauen

in Spielberichte 21.02.2006 05:50
von kaja • Master-User | 233 Beiträge

Hallo Fred, ich muß Dir erstmals widersprechen oder vielleicht besser: ergänzen. Ich denke, daß eine große Rolle an dem letztlich unverdient hohem "Minus" die wiederholt angesprochene Schiedsrichter"leistung" spielte. Es war nicht nur die fehlende Kraft unserer Mädels. Wir dürfen nicht unterschlagen, dass es den Mädels der 1.Frauen so erging wie unseren - bisher überhaupt nicht erwähnten - 2. Männern. Durch zwei katastrophale Fehlentscheidungen - sprich: 2 - Min.strafen - in den letzten 5 Minuten haben sie z.T. nur zu viert gespielt und ihnen war jegliche Chance zum Ausgleich (das war das Einzige, was dir Schiris richtig erkannt haben)genommen. Hoffentlich rappeln die Mädels sich wieder so auf, (aber ich bin da sehr optimistisch) dass sie eben diesem Schiri-Gespann durch ein deutliches Spiel am kommenden Wochenende keine Möglichkeiten geben, dem Gegener wieder 2 Punkte zu schenken.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen