#1

Spielbericht der 1. Männer gegen Ajax Köpenick

in Spielberichte 15.01.2006 13:44
von Carlo • User-Guru | 791 Beiträge
Tach!

WOW, die 1. Männer lebt!

Die ersten 9 Minuten spielten wir eine Abwehr, die Seinesgleiches sucht! Aggressivität und Laufbereitschaft sorgte dafür, dass die Räume enggemacht wurden und Ajax nicht mal zu klaren Torwurfsituationen kam. Doch leider versäumten wir es schon dort, uns durch klare Torchancen abzusetzen. Daher war das Spiel bis zu 15 Minute ausgeglichen (6:6). Doch dann sorgten einige Zeitstrafen unsererseits für einen kleine Vorsprung des Gegner(6:8). Die Auszeit musste her und nutzte was. René kam rein und brachte neuen Schwung und Aggressivität in die Abwehr. So glichen wir schnell aus und der Schlagabtausch ging bis 3 Minuten vor Schluss der ersten Halbzeit weiter (11:11). Doch dann kamen wieder Unkonzentriertheiten, die dafür sorgten, dass wir mit einem 2-Tore-Rückstand (11:13) in die Kabine mussten!

Gleich nach Wiederanpfiff warfen wir den Anschlusstreffer. Aber irgendwie kam der Angriff ins Stocken und in der Abwehr fehlte der letzte Wille, z. B. abprallende Bälle wirklich gewinnen zu wollen. So setzte sich Ajax nach und nach ein wenig ab (14:16, 16:19, 18:22). Jedoch an diesem Tag wollte keiner das Spiel einfach so hergeben. Christian kam wieder auf´s Feld und warf einige schöne Tore und auch die anderen fühlten sich wieder motiviert und die Abwehr stand auf einmal wieder so wie am Anfang des Spiels. Ajax warf in den letzten 10 Minuten nur noch 2 Tore. Angetrieben durch dieses Bollwerk wurden nun auch wieder schnelle Tore geworfen und so kamen wir immer näher ran und warfen 2 Minuten vor Ende des Spiels den Ausgleich. 24:24. Ajax im Angriff und der Wurf der Köpenicker ging knapp am Tor vorbei. 1:05 noch zu spielen. Doch dann kam ein riesengroßer Anfnängerfehler. Beim Ball-nach-vorne-Tragen machte ein Spieler vom uns Schritte und Ajax hatte nun wieder den Matchpoint in der Hand. Es folgte ein nicht ganz ordentlicher Angriff, der früh mit einem Wurf abgeschlossen wurde, der von Schützi gehalten wurde. der Abpraller kam diesmal zu uns und wurde gleich nach vorne gespielt und genau der Spieler, der vorher diesen kapitalen Fehler gemacht hatte, warf den Siegtreffer. Zwar hatte Ajax in Überzahl nochmal die Chance auf einen Torwurf, doch dazu kam es nicht einmal und wir hatten 5 Sekunden vor Schluss den Ball. Christian kam nochmal zu einem Torwurf, aber dass der nicht mehr reinging, war gar kein Problem, da alle anderen eh schon feierten!

Fazit:
Es kamen sicherlich mehrere Faktoren dazu, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. 3 möchte ich besonders hervorheben:

1. SCHÜTZI! Er hat echt eine Menge klarer Torchancen des Gegners vereitelt und fing sich nach einer kurzen Schwächephase Anfang der 2. HZ und gewann das Spiel durch seine Paraden.

2. Christain Georgi! Es war einfach nur super, wie schnell er sich in die Mannschaft eingeführt hat und durch wichtige Tore uns im Spiel hielt und vor allem aber auch in der Abwehr eine Menge Einsatz zeigte.

3. Die 1. Männermannschaft lebt wieder. Es war einfach nur schön anzusehen, wie (fast) die komplette Bank bei Toren der Mitspieler aufsprang. Ja sogar bei der Auszeit der Gegner waren alle heiß und jeder klatschte jeden ab. Genau das fehlte uns gegen Humboldt und eigentlich schon die ganze Saison über. Dadurch kämpfte auch wieder jeder für jeden! Ich hoffe, dass das bis zum Ende der Saison so bleibt!?!

Bedanken möchte ich mich jetzt bei mehreren. Zuerst bei den 3 A-Jugendlichen, die eine Menge Schwung in die Mannschaft brachten. David konnte zwar nicht soviel zeigen, aber er unterstütze die Mannschaft lautstark von der Bank aus. Matze P. kam für 3 7m auf´s Feld und hielt 2 davon. Über Christian habe ich ja schon geschrieben. DANKE auch an Olaf, der sich trotz seiner Krankheit zur Verfügung bereitstellte und jederzeit hätte eingreifen können.

Leider werde ich mich jetzt wiederholen, aber was unsere Fans mal wieder auf der Tribüne für ein Feuerwerk abbrannten war der Wahnsinn. Sie peitschten die Spieler nach vorne und feierten sie gebührend nach dem Spielende. Ihr macht aus jedem Auswärtsspiel ein Heimspiel! Wir sind mega-froh, dass wir Euch haben!!!

Doch ich muss leider jetzt auch mal was Negatives loswerden. Sicherlich haben sich einige sowieso schon gewundert, dass der Bericht so positiv ausfällt und schauen, ob er wirklich von mir ist. Ich finde es schade, dass im Angriff viel Last auf Christian´s Schultern gelegt wurde. Auch wenn sich 9 von 11 Spielern als Torschützen eintragen dürften, wurde in der entscheidenden Phase der Ball immer zu Christian gegeben. Sicherlich habe ich das ein wenig durch meine Ansage mit der Freiwürfen gefördert, aber im normalen Spielaufbau wären ein, zwei Kombinationen nicht schlecht gewesen. Auch die Freiwurfkombinationen liefen leider gar nicht. Aber daran werden wir weiterhin arbeiten und ich bin einfach nur happy, dass wir den Anschluss an die ersten beiden gehalten haben!

Ciao


zuletzt bearbeitet 15.01.2006 14:06 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen