#1

Frauen 7. Spieltag: HC Steglitz - Rotation Prenzlauer Berg 8 : 26 (3 : 13)

in Spielberichte 22.02.2005 09:45
von elkbrain • Very Cool Top Crazy Star User | 112 Beiträge

7. Spieltag: HC Steglitz - Rotation Prenzlauer Berg 8 : 26 (3 : 13)


Rotation-Damen bauen Vorsprung weiter aus - sicherer Sieg beim Tabellenvorletzten


Im Spiel gegen HC Steglitz ging es für unsere Mädels in erster Linie darum, die unglaublich unglaubliche Erfolgsstory fortzusetzen und sich keinen Ausrutscher zu erlauben. Von Anfang an glich das Spiel eigentlich eher einem Trainingsspiel, denn beide Mannschaften ahnten wohl schon, wie dieses Spiel verlaufen würde. Doch darin lag wahrscheinlich gerade die Tücke für unsere Mannschaft. Denn unsere Damen konnten dann leider auch nicht immer ihre spielerische Überlegenheit umsetzen und in Tore ummünzen. Die erste Spielhälfte begann unser Team sehr konzentriert und war klar dominierend. Nur die Sache mit dem Tore werfen klappte in den ersten 10 Minuten einmal mehr noch nicht so richtig (3:1). Mitte der Hälfte konnte man sich dann endlich ein wenig deutlicher absetzen (5:1, 8:2) und steigerte sich bis zur Halbzeit immer mehr. Die Abwehr war stabil und die Torfrau stand sicher und man legte Tor um Tor nach. Schließlich ging man mit einem sicheren 13:3 in die Kabinen. Nur eines war wohl jedem klar, eigentlich hätte der Vorsprung doch weit deutlicher ausfallen müssen (13 Tore bei 29 Versuchen waren einfach zu wenig).
Das sollte in der zweiten Hälfte besser werden, so nahm man es sich jedenfalls fest vor. Doch statt weiter selbstbewusst aufzuspielen ging man im Gegenteil völlig verunsichert wieder ans Werk. Ganze 14 Minuten brauchten unsere Damen (14 Fehlversuche, davon drei 7-Meter), um endlich das 14. Tor zu erzielen. In dieser Zeit gelangen dem Gegner 4 Tore (13:7). Es war also höchste Zeit für eine Auszeit, um sich aufzumuntern und neu zu sammeln. Und dann ging auch wirklich noch einmal ein echter Ruck durch die ganze Mannschaft und alle zeigten, wie es doch eigentlich laufen sollte. Während dem Gegner nur noch 1 einziges Tor gestattet wurde, erzielten unsere Mädels 12 Tore in Folge. Plötzlich war die Selbstsicherheit wieder da und schon war nahezu jeder Wurf ein Treffer. So haben die Mädels dann doch noch Trainer und Zuschauer ein wenig versöhnen können. Es geht doch!
Am Ende gewannen unsere Damen erwartet deutlich und konnten in der Tabelle den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf mittlerweile 4 Punkte ausbauen.
Am kommenden Sonntag spielen unsere Mädels gegen Marienfelde (7.) im Velodrom (Seelen-binder-Halle) um 20:30 Uhr (komische Zeit?). Hier gilt es noch einmal die Serie zu halten, um dann gut gerüstet am 12.12. um 13:30 Uhr beim absoluten Hammer-Spitzenspiel beim Zweiten Spandau (Liebe Fans, bitte schon mal vormerken!) aufzulaufen. In diesem Sinne alles Gute für die beiden letzten Spiele der Hinrunde...


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen