#1

Spielbericht der 1. Männer gegen SSG Humboldt

in Spielberichte 22.02.2005 09:42
von elkbrain • Very Cool Top Crazy Star User | 112 Beiträge

tach!

ENDLICH haben wir mal wieder ein spiel gedreht!!!

dieses spiel war anders als alle anderen davor. okay, wiwr hatten es schon beim pokalspiel, dass nur ein auswechselspieler auf der bank sitzt, aber vor der erwärmung nahm unser neuer captain (thomas) die mannschaft zusammen und es wurde endlich mal konzentriert die erwärmung durchgeführt. dann wurde in die kabine gegangen. doch die trainer mussten draußenbleiben. dies hatte der alte captain (jan) vorher mit uns abgesprochen. total motiviert liefen sie dann auch in die halle ein und demonstrierten zusammenhalt. doch die ersten 5-7 minuten waren wie immer: es lief gar nichts! 0:3 und 1:4 war das ergebnis. doch dann ging es wieder los. wir glichen schnell aus und gingen weniog später sogar erstmals in führung (5:4 bzw. 6:4) bis zur 22. minute fand auch ein ständiger schlagabtausch statt. doch dann wurde wieder nichts gemacht und so gingen wir mit einem drei-tore-rückstand (11:14) in die kabine.

ssg humboldt hatte blut geleckt und wollte endlich den 2. spielerischen sieg einfahren. es sah auch sehr danach aus, da wir wohl immer noch in der kabine waren. über 11:16, 12:18, 14:20, 16:22 bis zum 18:24 waren die stationen, die uns ins verderben stürzen sollten. doch plötzlich erwachte die mannschaft und befolgte endlich unsere marschroute. nur noch über schnelles spiel nach vorne und einer gnadenlos aggressiven abwehr konnten wir das spiel noch gewinnen. wir deckten nun offensiver und gewannen so immer mehr bälle. es entstand auch endlich ein druck auf die gegnerische abwehr. das erstaunlichste war aber, dass man nun endlich auch ins gegnerische tor traf. auch die auszeit von humboldt unterbrach unseren lauf nicht. 24:24. humboldt warf ein tor und wir glichen durch einen 7m-wurf wieder aus. 30 sekunden vor schluss kamen wir wieder in ballbesitz und waren durch zeitstrafen für humboldt mit 2 mann in überzahl. 20 sekunden vor schluss nahm ich das team-timeout und gab die letzten anweisungen, die ganz genau befolgt wurden, was mich am meisten freute. matze musste wieder ne show abziehen und den siegtreffer per heber erzielen. danach kam es noch zu einer kleinen rangelei, die in 2 roten karten für humboldt endete, die den direkten an- bzw. freiwurf fairerweise nicht ausführten.

fazit:
wir lagen die ganze zeit hinten und haben auch größtenteils nur mist gespielt. doch endlich konnten wir mal wieder ein spiel drehen und ich hoffe, dass uns dies autrieb geben wird. ein großes DANKESCHÖN an alle fans! außerdem möchte ich marko danken, dass er gleich nach dem spiel seiner a-jugend sofort zu unserem spiel gehetzt ist und nach anfänglichen schwierigkeiten uns dann doch noch sehr geholfen hat. einen spieler mmöchte ich auch noch hervorheben: marcel hat in den letzten 14 minuten endlich das gezeigt, was er kann und wir hoffen, dass der knoten endlich bei ihm geplatzt ist.

ciao
CARLO


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen