#1

Spielbericht 1. und 2. Frauen

in Spielberichte 04.11.2005 21:26
von Co-Chef Fred
avatar

Leider habe ich es diesmal nicht rechtzeitig geschafft, einen extra Spielbericht zu schreiben, deshalb hier ein Artikel, den ich für das Programmheft geschrieben habe, in dem ihr einige Sätze zum letzten Spieltag findet:

Frauenteams nach 4 Spieltagen mit jeweils 2 :6 Punkten auf dem 7. Tabellenrang

Auch an den letzten beiden Spieltagen mussten unsere beiden Frauenmannschaften viele Höhen und Tiefen durchleben. Die 1. Mannschaft verlor am dritten Spieltag bei TMBW II einmal mehr knapp mit 22:24 (9:14). Nach verschlafenem Beginn mit gleich 6 Toren Rückstand startete man in der zweiten Hälfte wieder mit hohem Kampfgeist eine tolle Aufholjagd. Beim Stand von 21:21 unterliefen dann aber zu viele Fehler, so dass man die hoch verdienten Punkte wieder verschenkte. Am vergangenen Wochenende dann endlich der erste Sieg gegen Friedenau II mit 19:18 (9:8). Die 1. Spielhälfte war noch ausgeglichen, die Führung wechselte hin und her. Nach der Pause sah man ein äußerst dramatisches Spiel. Unsere Frauen legten los wie die Feuerwehr und führten auch rasch mit 4 Toren (12:8). Dann zerstörten viele Zeitstrafen das Spiel, plötzlich stand es wieder 12:12. In der Folge war unsere Mannschaft deutlich überlegen und erspielte sich bis 10 Minuten vor dem Ende wieder einen 4 Tore Vorsprung (19:15). Jetzt begann aber unverständlicherweise das schon bekannte große Nervenflattern, doch zum Glück konnten sich unsere Damen diesmal mit einem äußerst knappen Sieg über die Ziellinie retten. Nun hoffen alle, dass der Bann gebrochen ist und der Kampf um einen gesicherten Mittelfeldplatz beginnen kann.
Die zweite Frauenmannschaft wartet leider noch immer auf den ersten Sieg. Am vergangenen Wochenende erkämpfte man bei Adler Tempelhof II ein 13:13 Unentschieden. Eigentlich war man über die gesamte Spielzeit das bessere Team, führte zur Pause auch noch mit 8:6. Doch leider konnten unsere Frauen ihre Dominanz in der zweiten Hälfte nicht in die notwendigen Tore umwandeln, was wieder zu unnötiger Unsicherheit führte, so dass der Sieg auch hier erneut verschenkt wurde, ärgerlich! Am letzten Sieltag gegen Friedenau III musste man sich einer routiniert aufspielenden Mannschaft mit 21:23 (9:13) geschlagen geben. Leider konnte man lange Zeit, besonders in der Abwehr, nicht die notwendige Spannung aufbringen, um den Gegner ernsthaft gefährden zu können. In der zweiten Hälfte kamen unsere Damen dann besser ins Spiel und spielten teilweise auch überlegen, doch die Tempelhofer legten immer wieder ein Tor dazwischen und siegten am Ende wohl auch verdient.
Die letzten Spiele vor dem Jahresende sind für unsere Mädels nun von besonderer Bedeutung. Jetzt gilt es, so hat man sich es vorgenommen, endlich weitere wichtige Punkte einzufahren, um noch ein, zwei Tabellenränge zu klettern. Schwer genug wird dies angesichts der immer noch dünnen Spielerdecke und der angespannten Nerven allemal. Deshalb hoffen die Mädels um so mehr auf die Unterstützung möglichst vieler Rotationer! Also dann: Rolle-Rolle… und viel Glück!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin Sondheimer
Forum Statistiken
Das Forum hat 1577 Themen und 4915 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen